baubegleiter-baubetreuung-Baubegleitung-bauherrenhilfe
 

BAUÜBERWACHUNG Berlin, Potsdam & Brandenburg
BAUHERRENHILFE
BAUSACHVERSTÄNDIGE
für Gebäudeschäden
Architekt (FH) Rothenburg und
Baubegleiter DIPL. BAU-ING. SCHMALFUß
liefern Bauüberwachung

Handy:
Tel. Berlin:
Tel. Potsdam

(0171) 4213111
(030) 21800 267
(0331) 2703968


Impressum

 
Bauüberwachung
Baubegleitung
Bauabnahme
Nachweis von:

Schimmelpilzen
Rissen / Baufeuchte
Bauberatung zu:

Beweissicherung
Gewährleistungsrecht
Referenzen
Schimmelpilze
e-mail Formular
Kosten & Preise
Adresse
 
Links zu Kollegen
Baubetreuung
Schimmelpilz
Schimmelpilz an Rauhfasertapete

Risse, Baufeuchte, Schimmelpilze

Risse können die Ursache für eindringend Baufeuchte sein. Die Baufeuchte wiederum ist ein Streitgegenstand in vielen Bauprozessen. Erst nach Feststellung der Ursachen können wirkungsvolle Maßnahmen zur Mängelbeseitigung getroffen werden.


Schimmelpilze - ein ewiges Problem

Die Schimmelpilze können verschiedene Ursachen haben. Zum einen tritt sie auf durch falsches Verhalten der Bewohner, zum anderen durch bautechnische Mängel. Bau- technische Mängel sind nachweisbar. Die Bauexperten bedienen sich zur Ursachenfindung modernster Meßtechniken; von Temperatur- und Feuchtesensoren bis zur Infrarotkamera.

Schimmelpilze
Nachweis von Baumängeln via Infrarot
Baubetreuung

Allgemeines zu Schimmelpilzen


1. Wann tritt Schimmelpilz auf?

Feuchtigkeit, anfängliches Absenken der Temperatur bis 12°C zur Kondensation, wächst auch gut bei 25°C, stehende Luft, auf organischen Baustoffen: Rauhfasertapete, Möbelrückwänden, ...


2.    Wo tritt Schimmelpilz auf?
2.1. Bautechnische Ursachen:


Schimmel im Neubau:
mögliche Ursache:
Dachgeschoß:

Dachflächenfenster
Wände

Normalgeschoß:

Fenster
Balkonabdichtungen

Erdgeschoß:

untere Wandecken

 

Wärmebrücke
keine Luftdichtigkeit

 

Wärmebrücke, z.B. nur Bauschaum
mangelhafte Abdichtungen

 

Kälteeinfluss vom Keller, Restfeuchte aus der Bauzeit

Schimmel im Altbau:
mögliche Ursache:

obere Wandecken
untere Wandecken

Wärmebrücke (Ringanker oder Balkon)
Wärmebrücken oder Lüftungsprobleme


2.2. Nutzer Ursachen:

Mangelnde Heizung, hinter Gardinen, mehr auf Nord-& Ostseite und / oder Lüftung ...


3. Sanierungsmöglichkeiten

Änderung des Nutzungsverhaltens:
Stoßlüftung, Schränke 5cm weg von der Wand, Gardinen kürzen

Kaschierung als vorübergehende Sofortlösung:
70%-tiger Alkohol, Brennspiritus, notfalls Essiglösung später Kösters Anti - Schimmel - System oder Biorid

Rauhfaser ab, dafür Glasfaser, diffusionsoffener Putz, Kalkputz statt Gipsputz bzw. Trockenbau

Bauliche Veränderungen:
Wärmebrücke suchen, Zusatzdämmung innen mit z.B. MULTIPOR-Dämmplatten (ehemals Poroton jetzt Xella), Zusatzheizung verspricht oft erfolg: elektrisch oder Rohrstränge